Kontakt
Slider
Slider
Slider
Slider

URSA Dämm­spar­rechner

In 6 Schritten das Einspar­potential und die Amorti­sation in Dämm­maß­nahmen berechnen.

Firmenlogo
Daemmsparrechner

Der Dämmstoff­hersteller Ursa stellt Bauherren, Verarbeitern und Bau­unternehmen sein Online-Tool, den Ursa Dämmspar­rechner, zur Verfügung. Es berechnet das Einspar­potential an Energie­kosten und CO2-Emissionen, sowie Kosten für das Dämm­material in Bezug auf das zu dämmende Bauteil. Der Rechner bringt mehr Klarheit bei der Bewertung der Investition in die Dämm­maßnahme und unterstützt somit Bau­unternehmen, Verarbeiter und Bauherren gleichermaßen.

Mehr Orientierung für Bau­herren

Der Ursa Dämmsparrechner er­mit­telt in sechs Schritten neben den rei­nen Kosten für die Dämmung auch das Energieeinsparpotential, die Kostenersparnis pro Jahr, sowie Menge an ein­ge­spar­ten CO2 und die Amortisationszeit der Kosten für das Dämmmaterial. Es bie­tet eine klare, fak­ten­ba­sier­te Analyse, um die mittel- und lang­fris­ti­gen Vorteile der Investition zu be­rech­nen. Dafür be­nö­tigt es ver­schie­de­ne Angaben zum Gebäude und zum ge­wünsch­ten en­er­ge­ti­schen Standard nach der Sanierung. Die ty­pi­schen Kosten, die im Rahmen einer Sanierung an­fal­len, wie etwa Handwerker und zu­sätz­li­ches Material müs­sen vor Ort in­di­vi­du­ell er­fragt werden.


Dämmsparrechner von URSA

Den Ursa Dämmsparrechner finden Sie hier.
Die dazugehörige Marketing-Kampagne läuft unter dem Motto „Dämm good“.

Klicken Sie hier, um zum Dämmsparrechner von URSA zu gelangen

Haupt­funktionen des Dämm­spar­rechners:

  • Erfassung des vorhandenen und gewünschten energetischen Standards des Bauteils
  • Berechnung von Einsparpotentialen und Amortisation basierend auf individuellen Parametern
  • Fokus auf das Bauteil mit dem höchsten Einsparpotential, weitere Anwendungen folgen später
  • Export der Ergebnisse samt Materialbedarfsliste für die Dämmlösung

„Unser Dämmsparrechner er­mög­licht es pri­va­ten Bauherren, kluge Entscheidungen zu tref­fen und gleich­zei­tig Handwerkern und Bau­unternehmern ein wert­vol­les Werkzeug zur Beratung ihrer Kunden zur Verfügung zu stellen.

Uns war es wich­tig, den Bauherren nicht nur die fi­nan­zi­el­le Einsparung auf­zu­zei­gen, son­dern auch wel­che po­si­ti­ve nach­hal­ti­ge Wirkung die Dämmung mit Mineral­wolle aus­macht. Wir sind über­zeugt, dass es einen be­deu­ten­den Beitrag zur en­er­ge­ti­schen Sanierung von Wohn­gebäuden leis­ten wird“, sagt Kay Baugut, General Manager bei Ursa Deutschland GmbH.

Quelle: Ursa